Ab Anfang November herrschte im Alten Feuerwehrhaus in der Dorfstraße in Damm wieder reges Leben an den Dienstagnachmittagen. 

Der Förderkreis der Schiller-Grundschule organisierte gemeinsam mit dem KuDamm einen 6wöchigen Acrylmalkurs. Neun kleine Künstler aus den dritten Klassen trafen sich allwöchentlich mit Herrn Gerd Brand, Elfriede Hummel und  Team um in die erforderliche Technik und Fingerfertigkeit eingewiesen zu werden. Da an jedem Termin immer ein ganzes Bild erstellt wurde konnten sich die Eltern bereits vor Weihnachten über wöchentliche künstlerische Ergebnisse freuen.

Doch auch der Spaß kam nicht zu kurz und es wurde gemeinsam musiziert und gesungen zum Abschluss der Stunden. Allen Beteiligten hat es sehr gut gefallen -wie man auch auf dem Gruppenbild sehen kann-  und so wurde nach Ende der letzten Stunde bereits die Planung für das nächste Jahr aufgenommen.

Informationen zu den beteiligten Vereinen unter

www.kudamm-ab.de und  www.schillerschule-damm.de/foerderkreis

Heidi Neumann, Vorsitzende Förderkreis