Auch in diesem Schuljahr bot die Aschaffenburger Versorgungs-GmbH als kommunaler Energieversorger wieder ein Umweltprojekt für die 3. Klassen an. Das Motto lautete: „Energie erleben und verstehen.“

So kam am 7. Dezember Frau Stuckert an unsere Schule. In je einer Doppelstunde zeigte sie den 3. Klassen tolle Experimente zur Energiegewinnung.

Dabei wurde anhand einer Mini-Dampfmaschine demonstriert, wie Energie erzeugt wird, Begriffe wie „Turbine“ und „Generator“ wurden den Schüler erklärt.

Sie lernten auch, dass bei der Verbrennung von Erdgas, Erdöl oder Kohle viel Kohlendioxid (CO2) freigesetzt wird, welches der Umwelt sehr schadet und dass diese Vorräte in etwa 50 Jahren aufgebraucht sein werden.

Daher zeigte uns Frau Stuckert auch noch alternative Stromgewinnungsmöglichkeiten (erneuerbare Energien) wie Windkraft, Wasserkraft oder Solarenergie. Sie stellte dies alles sehr anschaulich dar und die Kinder durften vieles ausprobiere. Von den Versuchen waren sie ziemlich beeindruckt..

Immer wieder wurde deutlich, dass der Strom nicht einfach aus der Steckdose kommt und dass man sinnvoll und schonend mit Energievorräten umgehen sollte.

Für zu Hause bekam jedes Kind ein Thermometer mit auf den Weg und einige Tipps zum Stromsparen.

01 Schulverpflegungstage Im Ogt
02 Schulverpflegungstage Im Ogt
02 Schulverpflegungstage Im Ogt
01 Schulverpflegungstage Im Ogt
02 Schulverpflegungstage Im Ogt
02 Schulverpflegungstage Im Ogt
01 Schulverpflegungstage Im Ogt